Schlagwort-Archiv: Entspannung

008 Verbessern Sie Ihre Schlafqualität mit … mehr Bewegung

Unser Schlaf wird durch einen Abfall der Körpertemperatur am Abend initiiert, typischer Weise in der Phase des größten Wärmeverlustes. Dieser Wärmeverlust wird durch eine Weitstellung der Blutgefäße vor allem in Armen und Beinen erreicht, hierdurch werden wir müde und schläfrig.
Je niedriger die Körpertemperatur dabei ist bzw. je schneller Sie fällt, desto müder werden wir.
Um erholsamen Tiefschlaf zu induzieren, sollten wir daher Einfluss auf den Verlauf unserer Körpertemperatur während eines Tages nehmen.
So führt körperliche Aktivität zum Beispiel dazu, dass die Körpertemperatur steigt, auch das Tagesmaximum ist insgesamt höher als an Tagen ohne körperliche Aktivität. Die tagsüber durch körperliche Aktivität hervorgerufene Erhöhung der Körpertemperatur führt zu einem größeren und vor allem längeren Abfall der Körpertemperatur am Abend, die uns müder macht und insgesamt besser schlafen lässt.

Es hat sich herausgestellt, dass ein Abstand von ca. 5 Stunden zwischen Sport und der individuellen Einschlafzeit liegen sollten, um von einer optimalen Temperaturerniedrigung profitieren zu können.

Idealer Weise führen Sie fünf Tagen in der Woche ein ausdauerorientiertes Training durch,um optimale Ergebnisse zu erreichen.

Power to You