010 Entspannt ins Wochenende mit Wochenrückblicken

Im Laufe des Tagesgeschäftes verliert mit oft den Blick für das große Ganze. Es ist daher sinnvoll, regelmäßig einen Schritt auf die Seite zu tun und seine Arbeit und Aufgaben mit etwas Abstand zu betrachten. Auf diese Art und Weise können wir uns einen Überblick über vergangene sowie zukünftige Termine und Aufgaben verschaffen.
Genau an diesem Punkt können ritualisierte Wochenrückblicke ansetzen.

Unter einem Wochenrückblick ist ein Zeitfenster in Ihrem Arbeitsalltag, vorzugsweise am Freitag, in dem Sie sich für die kommende Woche organisieren und sicherstellen, dass Ihnen keine wichtigen Aufgaben untergegangen sind. In dieser Zeit aktualisieren Sie Ihre Aufgabenlisten, pflegen Ihren Terminkalender; notieren „Follow Ups“ und legen Prioritäten für die kommende Woche fest.
Wichtig ist, dass Sie in der Zeit des Wochenrückblicks nicht an Aufgaben arbeiten, sondern gewissermaßen einen „Aufklärungsflug“ über Ihre Arbeit starten.
Dieser „Aufklärungsflug“ wird Ihnen ein entspanntes Gefühl der Kontrolle geben mit dem man vorzüglich in das Wochenende starten kann. Sie haben schließlich bereits am Freitag Ihre kommende Woche grob vorstrukturiert und Arbeitsprioritäten festgelegt.

Der Wochenrückblick hilft Ihnen vor allem bei drei Dingen:
1. sich Klarheit verschaffen
2. auf dem Laufenden bleiben
3. kreativ werden

sich Klarheit verschaffen

Räumen Sie Ihren Arbeitsplatz auf und leeren Sie Ihre elektronischen und physikalischen Posteingangskörbe. Aktualisieren Sie Ihre Aufgabenlisten entsprechend, ohne Aufgaben zu erledigen, so verhindern Sie Micro-Managing. Organisieren Sie auf dieser Basis Ihre Aufgaben nach Wichtigkeit oder Dringlichkeit für die kommende Woche. Auf diese Weise kennen Sie am Montagmorgen bereits Ihre Agenda, ohne darüber nachzudenken.

auf dem Laufenden bleiben

Arbeiten Sie intensiv mit Ihrem Kalender. Haben sich auf Grund von Terminen in der vergangenen Woche neue Aufgaben ergeben? Werfen Sie auch einen Blick in die Zukunft und auf Ihre Termine für die kommende Woche. Gilt es für Diese noch etwas Wichtiges zu erledigen? Tragen Sie konsequent neue Termine in Ihren Terminkalender ein.

kreativ werden

Steigen Sie in den Pilotensitz Ihres Helikopters und lassen sich nicht fliegen; werden Sie proaktiv. Gibt es zum Beispiel Projekte, die Sie schon immer anschieben wollten? Welches wäre der nächste logische Schritt? Lesen Sie etwas Inspirierendes; etc.

Damit die Umsetzung gelingt

  • Machen Sie mit sich selbst einen regelmäßigen Termin für Ihren Wochenrückblick aus und tragen Sie diesen in Ihren Terminkalender ein.
  • Ein unverzichtbares Tool für den Wochenrückblick stellt eine Checkliste dar, die Sie jede Woche abarbeiten.
  • Achten Sie darauf, dass Sie in der Zeit des Wochenrückblicks ausschließlich Ihre Checkliste abarbeiten, Aufgaben werden zu einem anderen Zeitpunkt erledigt.

Arbeiten Sie bereits mit Wochenrückblicken? Benutzen Sie eine Checkliste oder andere Hilfsmittel? Nutzen Sie die Kommentarfunktion um Ihre Erfahrungen zu teilen.

Power to You